Mikrokosmos der Klinik Bavaria

Ver­sor­gung und Deckung der täg­li­chen Bedürf­nis­se, Ver­wal­tung und Orga­ni­sa­ti­on, Instand­hal­tung von Gebäu­den und Infra­struk­tur, Gewähr­leis­tung der Sicher­heit, medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung, Bil­dung und Infor­ma­ti­on, kul­tu­rel­le Ange­bo­te und Unter­hal­tung – die Lis­te der Auf­ga­ben und Funk­tio­nen einer Stadt oder Gemein­de ihren Ein­woh­nern gegen­über lie­ße sich noch belie­big fort­set­zen. Ähn­li­ches gilt für die Kli­nik Bava­ria. Auch sie hat Ver­ant­wor­tung ihren mehr als 950 „Ein­woh­nern“ – den über 350 Reha­bi­li­tan­den und 600 Mit­ar­bei­tern – gegen­über zu tra­gen.

Unge­fähr 50 ver­schie­de­ne Berufs­grup­pen tra­gen Sor­ge für einen rei­bungs­lo­sen Kli­nik­be­trieb. Und die­ser ist eben nicht beschränkt auf das medi­zi­ni­sche Fach­per­so­nal, also Ärz­te, The­ra­peu­ten und Pfle­ge­kräf­te. Schließ­lich wol­len die Reha­bi­li­tan­den auch essen, in einem anspre­chen­den Gebäu­de unter­ge­bracht sein, das instand gehal­ten wer­den will. Welt, Klein­stadt, Mikro­kos­mos: Wel­che Ver­glei­che auch mit unse­rer Kli­nik her­an­ge­zo­gen wer­den, sie wird eben­so von den hier leben­den und arbei­ten­den Men­schen geprägt. Und da wir uns ste­tig wei­ter­ent­wi­ckeln möch­ten, freu­en wir uns über jeden neu­en „Ein­woh­ner“!

“Freundliche und hilfsbereite Kollegen ‑so macht die Arbeit Spaß!”

Jani­na Lasar – Medi­en­ge­stal­te­rin

Unsere Klinik…

…ist eine Welt für sich. Damit die­se – mit ihren knapp 1000 Bewoh­nern gar nicht ein­mal so klei­ne – Welt sich gewis­ser­ma­ßen wei­ter­dre­hen kann, bedarf es Men­schen, die viel­fäl­ti­ge Auf­ga­ben und Ver­ant­wor­tung über­neh­men. Men­schen, die hier arbei­ten, Geld ver­die­nen und sich ein­brin­gen. Kurz­um: Men­schen, die die Zukunft unse­rer Kli­nik mit­ge­stal­ten möch­ten. Soll­ten Sie dar­an inter­es­siert sein, so gelan­gen Sie hier zu unse­ren Kar­rie­re­sei­ten und Stel­len­an­ge­bo­ten.

Laris­sa Vier­hei­lig
Per­so­nal­ma­na­ge­rin

link

Unser Qualitätsmanagement

Im Hin­blick auf die medi­zi­ni­sche Behand­lung wie auch die Unter­brin­gung unse­rer Pati­en­ten, haben wir uns selbst hohen Stan­dards ver­pflich­tet. Um die­se auf­recht­erhal­ten zu kön­nen bzw. uns wei­ter­zu­ent­wi­ckeln, leben wir ein durch­dach­tes Kon­zept des Qua­li­täts- und Beschwer­de­ma­nage­ments, das auch diver­se exter­ne Zer­ti­fi­zie­run­gen und Stan­dards ein­schließt.

Unter gro­ßen Bemü­hun­gen und mit Hil­fe aller Mit­ar­bei­ter konn­te die Kli­nik Bava­ria, nach über 25 Jah­ren qua­li­täts­vol­ler Arbeit, einen wich­ti­gen Schritt in Rich­tung exter­nes Qua­li­täts­ma­nage­ment gehen. Alle Fach­be­rei­che der Kli­nik Bava­ria haben erfolg­reich ver­schie­de­ne Zer­ti­fi­zie­run­gen erhal­ten. Die­se Zer­ti­fi­zie­run­gen, u. a. nach ISO 9001:2008, sind eine wert­vol­le Aner­ken­nung unse­rer täg­li­chen Arbeit mit den Pati­en­ten. Wir erfül­len damit eine inter­na­tio­nal aner­kann­te Qua­li­täts­norm, die hohe Stan­dards in der Pati­en­ten­be­treu­ung schafft. Eine Zer­ti­fi­zie­rung nach BAR ist 2011 erfolgt.

Kooperationspartner:

Zulassung

Die Kli­nik Bava­ria in Bad Kis­sin­gen ist als pri­va­te Kran­ken­an­stalt nach § 30 GeWo kon­zes­sio­niert, als bei­hil­fe­fä­hig aner­kannt, in das Ver­zeich­nis für Reha­bi­li­ta­ti­ons­ein­rich­tun­gen auf­ge­nom­men und für Reha­bi­li­ta­ti­ons­be­hand­lun­gen nach den Vor­aus­set­zun­gen der §§ 23 und 40 SGB V geeig­net. Außer­dem sind Ger­ia­tri­sche Reha­bi­li­ta­ti­ons­be­hand­lun­gen (GRB) in unse­rer Kli­nik mög­lich; die ent­spre­chen­den Zulas­sun­gen nach § 111 SGB V bestehen durch alle gesetz­li­chen und pri­va­ten Kran­ken­kas­sen.

Für die Berei­che der ortho­pä­di­schen und neu­ro­lo­gi­schen Reha­bi­li­ta­ti­on (Pha­sen B, C+/C und D) sind wir von allen gesetz­li­chen und pri­va­ten Kran­ken­kas­sen, den Ren­ten­ver­si­che­rungs­trä­gern, den Berufs­ge­nos­sen­schaf­ten und den Bei­hil­fe­stel­len aner­kannt und zuge­las­sen.

Bei Fra­gen zu Wunsch- und Wahl­recht, Pri­vat­ver­si­che­rung oder zur Antrag­stel­lung wen­den Sie sich bit­te an unse­re Exper­ten, die Sie über unse­re kos­ten­freie Info­li­ne unter 0800 5477464 errei­chen kön­nen.