+++ CORONAVIRUS +++
Informationen für Ihren Rehaaufenthalt in der Klinik Bavaria

Lie­be Reha­bi­li­tan­den, lie­be Ange­hö­ri­ge,

anläss­lich der aktu­el­len Ent­wick­lun­gen zur Ver­brei­tung des Coro­na­vi­rus (COVID-19) sowie auf Emp­feh­lung der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung sieht sich die Geschäfts­füh­rung der Kli­nik Bava­ria dazu ver­an­lasst, Maß­nah­men zu Ihrem Schutz zu ergrei­fen. Auch in der momen­ta­nen Situa­ti­on möch­ten wir Ihnen eine rei­bungs­lo­se medi­zi­ni­sche und the­ra­peu­ti­sche Reha­bi­li­ta­ti­on ermög­li­chen.

Wir haben für Sie die wich­tigs­ten Fak­ten in Kür­ze zusam­men­ge­fasst:

Die Auf­nah­me neu­er Reha­bi­li­tan­den:
Reha­bi­li­tan­den, die ohne vor­he­ri­gen Kran­ken­haus­auf­ent­halt für eine Reha­maß­nah­me in unse­rer Kli­nik ange­mel­det sind, kön­nen wir aktu­ell nicht auf­neh­men. Unse­re Bele­gungs­ab­tei­lung setzt sich mit Ihnen in Ver­bin­dung.

Die Auf­nah­me von AHB-Reha­bi­li­tan­den (Anschluss­heil­be­hand­lung):
Es besteht eine beschränk­te Auf­nah­me von AHB-Reha­bi­li­tan­den. Unse­re Bele­gungs­ab­tei­lung setzt sich mit Ihnen in Ver­bin­dung.

Die Auf­nah­me bei ambu­lan­ter The­ra­pie, teil­sta­tio­nä­rer Reha­bi­li­ta­ti­on,
IRENA- und EAP-Maß­nah­men:
Bis ein­schließ­lich 01.06.2020 wird kei­ne die­ser Maß­nah­men in unse­rem Haus statt­fin­den.

Besu­cher­hin­wei­se und Frei­zeit:

Wenn auch unter Ein­schrän­kun­gen, so freu­en wir uns, dass wir unse­ren Reha­bi­li­tan­den ab dem 09.05.2020 den Emp­fang von Besuch ermög­li­chen kön­nen. Soll­ten Sie wei­te­re Fra­gen haben, so wen­den Sie sich bit­te jeder­zeit an unser Team der Rezep­ti­on unter der Tele­fon­num­mer 0971 829 0.

Eini­ge Punk­te gibt es zu beach­ten:

Maxi­mal sind 3 Besu­che pro Reha­bi­li­tand von Mon­tag bis Sonn­tag gestat­tet
Maxi­mal 1 Besuch pro Reha­bi­li­tand am Wochen­en­de (Sams­tag oder Sonn­tag)
Nur Ver­wand­te mit dem Ver­wandt­schafts­grad 1 sind gestat­tet
(Kin­der, Eltern, Ehe­gat­ten, Geschwis­ter, Betreu­er)
Die inzwi­schen gän­gi­gen Hygie­ne- und Abstands­re­geln sind unbe­dingt zu beach­ten
Besu­che müs­sen einen Tag vor­her tele­fo­nisch unter 0971 829 0 ange­mel­det wer­den

Spon­ta­ne Besu­che sind lei­der nicht mög­lich

Vie­len Dank für Ihr Ver­ständ­nis

Hin­wei­se vor der Anrei­se:
Wir sen­den Ihnen 5–10 Tage vor Ihrer Anrei­se einen aus­führ­li­chen Fra­ge­bo­gen zu. Die­ser beinhal­tet u.a., ob Sie sich in letz­ter Zeit in einem Risi­ko­ge­biet auf­ge­hal­ten haben oder ob bereits diver­se Infek­tio­nen vor­lie­gen.

Unter­su­chung am Auf­nah­me­tag:
Aktu­ell wird beson­de­res Augen­merk auf die Unter­su­chung auf eine mög­li­che Infek­ti­on gelegt.

Hygie­ne­maß­nah­men:
In unse­rer Kli­nik ach­ten wir sehr auf die vor­ge­schrie­be­nen Hygie­ne­maß­nah­men. Info­ma­te­ri­al und Ver­halt­ens­emp­feh­lun­gen sind in unse­rem Haus für Sie griff­be­reit. Wir selbst legen Ihnen den­noch sehr ans Herz, sich regel­mä­ßig gründ­lich die Hän­de zu waschen und den Sicher­heits­ab­stand von 1,5 m zu ande­ren Per­so­nen ein­zu­hal­ten.

Soll­ten Sie den­noch Fra­gen zu Ihrem Auf­ent­halt bei uns haben, kön­nen Sie sich ger­ne unter der kos­ten­frei­en Info­li­ne 0800 547 7464 bei uns erkun­di­gen.

 

Willkommen in der KLINIK BAVARIA

Seit unse­rer Grün­dung im Jahr 1988 leben wir in unse­rer Kli­nik die ste­ti­ge Ent­wick­lung. Mit einer Kapa­zi­tät von über 360 Bet­ten gehö­ren wir zu den füh­ren­den Reha­bi­li­ta­ti­ons­kli­ni­ken in Nord­bay­ern. Wir ver­fü­gen über Fach­be­rei­che fur Ortho­pä­die, Neu­ro­lo­gie und Arbeits­me­di­zin sowie unse­re Inten­siv­sta­ti­on AWARE CARE. Auch wenn unser Leis­tungs­spek­trum kon­ti­nu­ier­lich gewach­sen ist, so blie­ben und blei­ben wir hin­sicht­lich unse­rer Phi­lo­so­phie immer bestän­dig. Stets haben wir den Men­schen in sei­ner Gesamt­heit im Blick – Respekt und Ach­tung vor den Bedürf­nis­sen der Reha­bi­li­tan­den, die sich uns anver­trau­en, bil­den das Fun­da­ment unse­res täg­li­chen Tuns.

22.01.2020

Super Klinik! Gerne wieder!

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 22.01.2020

23.01.2020

Die Massage war super! Vielen Dank

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 23.01.2020

Das Team der Krankenschwestern verdient besonderen Dank. Sie waren alle stets freundlich, hilfsbereit und haben mir Mut gemacht. Herzlichen Dank!

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 09.01.2020

07.01.2020

Alle Therapeuten sehr kompetent! Schwestern und Pfleger sehr freundlich! Küche/Speisesaal war spitzenmäßig!!!

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 07.01.2020

10.01.2020

“Den Ruf, den die Klinik hat, kann ich wirklich nur zustimmen und ich wünsche weiterhin alles Gute für die Mitarbeiter”

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 10.01.2020

Ich möchte nochmals vielen Dank sagen!

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 08.11.2019

“Ich würde gerne wieder kommen”

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 15.08.2019

“Meine Physiotherapeutin mit der ich Krankengymnastik machen durfte, war sehr einfühlsam und ist auf meine Bedürfnisse eingegangen Note 1!”

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 18.08.2019

“Ich kann nur allen Mitarbeitern ein großes Lob aussprechen – ALLE spitze”

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 05.01.2020

“Der Gangtrainer ist sehr erfolgsversprechend.”

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 09.01.2020

“Alle Therapeuten hervorragend und zärtlich bis zur Grenze.”

Reha­bi­li­tand Abrei­se am 23.08.2019

360

Bet­ten

11529

Tage in Betrieb

550

Mit­ar­bei­ter

127313

Reha­bi­li­tan­den

Unterbringung

Unse­re Zim­mer erfül­len zwei­er­lei Anfor­de­run­gen: Ers­tens sol­len sich unse­re Reha­bi­li­tan­den dar­in wohl­füh­len. Wir set­zen daher auf eine freund­li­che Atmo­sphä­re und eine geho­be­ne Aus­stat­tung. Außer­dem müs­sen die Zim­mer den beson­de­ren Ansprü­chen ihrer kör­per­lich und/oder in ihrer Wahr­neh­mung beein­träch­tig­ten Bewoh­ner genü­gen.

Zur best­mög­li­chen Unter­stüt­zung bei den all­täg­li­chen Ver­rich­tun­gen wur­den die Räum­lich­kei­ten daher u. a. mit fol­gen­den Hilfs­mit­teln ver­se­hen: Elek­trisch an Kopf- und Fuß­teil höhen­ver­stell­ba­re Bet­ten, geräu­mi­ge Nass­zel­len mit Schie­be­tür zwi­schen Zim­mer und Sani­tär­ein­heit, schwel­len­lo­ser Über­gang zwi­schen Zim­mer und Dusche/WC, rutsch­fes­ter Boden­be­lag, Dusch­stuhl, kipp­ba­re Spie­gel, Ein­he­bel­ar­ma­tu­ren und Hal­te­stan­gen.

Unterbringung

Unse­re Zim­mer erfül­len zwei­er­lei Anfor­de­run­gen: Ers­tens sol­len sich unse­re Reha­bi­li­tan­den dar­in wohl­füh­len. Wir set­zen daher auf eine freund­li­che Atmo­sphä­re und eine geho­be­ne Aus­stat­tung. Außer­dem müs­sen die Zim­mer den beson­de­ren Ansprü­chen ihrer kör­per­lich und/oder in ihrer Wahr­neh­mung beein­träch­tig­ten Bewoh­ner genü­gen.

Zur best­mög­li­chen Unter­stüt­zung bei den all­täg­li­chen Ver­rich­tun­gen wur­den die Räum­lich­kei­ten daher u. a. mit fol­gen­den Hilfs­mit­teln ver­se­hen: Elek­trisch an Kopf- und Fuß­teil höhen­ver­stell­ba­re Bet­ten, geräu­mi­ge Nass­zel­len mit Schie­be­tür zwi­schen Zim­mer und Sani­tär­ein­heit, schwel­len­lo­ser Über­gang zwi­schen Zim­mer und Dusche/WC, rutsch­fes­ter Boden­be­lag, Dusch­stuhl, kipp­ba­re Spie­gel, Ein­he­bel­ar­ma­tu­ren und Hal­te­stan­gen.

Unterbringung

Unse­re Zim­mer erfül­len zwei­er­lei Anfor­de­run­gen: Ers­tens sol­len sich unse­re Reha­bi­li­tan­den dar­in wohl­füh­len. Wir set­zen daher auf eine freund­li­che Atmo­sphä­re und eine geho­be­ne Aus­stat­tung. Außer­dem müs­sen die Zim­mer den beson­de­ren Ansprü­chen ihrer kör­per­lich und/oder in ihrer Wahr­neh­mung beein­träch­tig­ten Bewoh­ner genü­gen.

Zur best­mög­li­chen Unter­stüt­zung bei den all­täg­li­chen Ver­rich­tun­gen wur­den die Räum­lich­kei­ten daher u. a. mit fol­gen­den Hilfs­mit­teln ver­se­hen: Elek­trisch an Kopf- und Fuß­teil höhen­ver­stell­ba­re Bet­ten, geräu­mi­ge Nass­zel­len mit Schie­be­tür zwi­schen Zim­mer und Sani­tär­ein­heit, schwel­len­lo­ser Über­gang zwi­schen Zim­mer und Dusche/WC, rutsch­fes­ter Boden­be­lag, Dusch­stuhl, kipp­ba­re Spie­gel, Ein­he­bel­ar­ma­tu­ren und Hal­te­stan­gen.

Unterbringung

Unse­re Zim­mer erfül­len zwei­er­lei Anfor­de­run­gen: Ers­tens sol­len sich unse­re Reha­bi­li­tan­den dar­in wohl­füh­len. Wir set­zen daher auf eine freund­li­che Atmo­sphä­re und eine geho­be­ne Aus­stat­tung. Außer­dem müs­sen die Zim­mer den beson­de­ren Ansprü­chen ihrer kör­per­lich und/oder in ihrer Wahr­neh­mung beein­träch­tig­ten Bewoh­ner genü­gen.

Zur best­mög­li­chen Unter­stüt­zung bei den all­täg­li­chen Ver­rich­tun­gen wur­den die Räum­lich­kei­ten daher u. a. mit fol­gen­den Hilfs­mit­teln ver­se­hen: Elek­trisch an Kopf- und Fuß­teil höhen­ver­stell­ba­re Bet­ten, geräu­mi­ge Nass­zel­len mit Schie­be­tür zwi­schen Zim­mer und Sani­tär­ein­heit, schwel­len­lo­ser Über­gang zwi­schen Zim­mer und Dusche/WC, rutsch­fes­ter Boden­be­lag, Dusch­stuhl, kipp­ba­re Spie­gel, Ein­he­bel­ar­ma­tu­ren und Hal­te­stan­gen.

Verpflegung

Die Ernäh­rung hat immense Aus­wir­kun­gen auf unser Wohl­be­fin­den, umso mehr in Pha­sen erhöh­ter Bean­spru­chung wie z. B. wah­rend einer medi­zi­ni­schen Reha­bi­li­ta­ti­on. Unser Küchen­team hat die­se gro­ße Ver­ant­wor­tung erkannt und stellt sich daher ger­ne der Her­aus­for­de­rung, täg­lich drei Mahl­zei­ten für mehr als 350 Reha­bi­li­tan­den zuzu­be­rei­ten.

Mit unse­rer Menü­li­nie Bava­ria Vital bie­ten wir lhnen die Mög­lich­keit einer herz­ge­sun­den und voll­wer­ti­gen Ernäh­rung. Obst und Gemü­se sowie Hül­sen­früch­te und Fisch ste­hen im Vor­der­grund. Der aus­schließ­li­che Ein­satz von hoch­wer­ti­gen Ölen, Nüs­sen und Samen garan­tiert die not­wen­di­ge Ver­sor­gung mit essen­ti­el­len Fett­sau­ren. Kom­bi­niert mit einer gesun­den Lebens­wei­se, wirkt Bava­ria Vital ernäh­rungs­be­ding­ten Volks­krank­hei­ten ent­ge­gen und ver­bes­sert Ihr all­ge­mei­nes Wohl­be­fin­den.

Verpflegung

Die Ernäh­rung hat immense Aus­wir­kun­gen auf unser Wohl­be­fin­den, umso mehr in Pha­sen erhöh­ter Bean­spru­chung wie z. B. wah­rend einer medi­zi­ni­schen Reha­bi­li­ta­ti­on. Unser Küchen­team hat die­se gro­ße Ver­ant­wor­tung erkannt und stellt sich daher ger­ne der Her­aus­for­de­rung, täg­lich drei Mahl­zei­ten für mehr als 350 Reha­bi­li­tan­den zuzu­be­rei­ten.

Mit unse­rer Menü­li­nie Bava­ria Vital bie­ten wir lhnen die Mög­lich­keit einer herz­ge­sun­den und voll­wer­ti­gen Ernäh­rung. Obst und Gemü­se sowie Hül­sen­früch­te und Fisch ste­hen im Vor­der­grund. Der aus­schließ­li­che Ein­satz von hoch­wer­ti­gen Ölen, Nüs­sen und Samen garan­tiert die not­wen­di­ge Ver­sor­gung mit essen­ti­el­len Fett­sau­ren. Kom­bi­niert mit einer gesun­den Lebens­wei­se, wirkt Bava­ria Vital ernäh­rungs­be­ding­ten Volks­krank­hei­ten ent­ge­gen und ver­bes­sert Ihr all­ge­mei­nes Wohl­be­fin­den.

Verpflegung

Die Ernäh­rung hat immense Aus­wir­kun­gen auf unser Wohl­be­fin­den, umso mehr in Pha­sen erhöh­ter Bean­spru­chung wie z. B. wah­rend einer medi­zi­ni­schen Reha­bi­li­ta­ti­on. Unser Küchen­team hat die­se gro­ße Ver­ant­wor­tung erkannt und stellt sich daher ger­ne der Her­aus­for­de­rung, täg­lich drei Mahl­zei­ten für mehr als 350 Reha­bi­li­tan­den zuzu­be­rei­ten.

Mit unse­rer Menü­li­nie Bava­ria Vital bie­ten wir lhnen die Mög­lich­keit einer herz­ge­sun­den und voll­wer­ti­gen Ernäh­rung. Obst und Gemü­se sowie Hül­sen­früch­te und Fisch ste­hen im Vor­der­grund. Der aus­schließ­li­che Ein­satz von hoch­wer­ti­gen Ölen, Nüs­sen und Samen garan­tiert die not­wen­di­ge Ver­sor­gung mit essen­ti­el­len Fett­sau­ren. Kom­bi­niert mit einer gesun­den Lebens­wei­se, wirkt Bava­ria Vital ernäh­rungs­be­ding­ten Volks­krank­hei­ten ent­ge­gen und ver­bes­sert Ihr all­ge­mei­nes Wohl­be­fin­den.

Freizeit

Sport­the­ra­peu­tisch gelei­te­te Wan­de­run­gen und Rad­tou­ren in die umlie­gen­de Natur, Bas­teln, Sei­den­ma­le­rei und Aus­flü­ge zu Sehens­wür­dig­kei­ten der Regi­on sind nur eini­ge der Akti­vi­tä­ten, die ange­bo­ten wer­den. Außer­halb der The­ra­pie­zei­ten ste­hen zudem das kli­nik­ei­ge­ne Hal­len­bad, unse­re Sau­na und unser MTT-Baum zur frei­en Nut­zung zur Ver­fü­gung. Wei­ter­hin bie­ten wir ein breit­ge­fä­cher­tes Pro­gramm an Vor­tra­gen, Kon­zer­ten und Vie­lem mehr. Natür­lich haben unse­re Reha­bi­li­tan­den auch die Mög­lich­keit der kos­ten­frei­en Inter­net­nut­zung.

Immer eine Erkun­dung wert ist unser Gar­ten, der zum Son­nen­ba­den und Ent­span­nen ein­lädt, dane­ben aber auch noch eini­ge bota­ni­sche wie the­ra­peu­tisch-ver­spiel­te Über­ra­schun­gen bereit­hält. Auf unse­rer Gale­rie ste­hen Inter­net­ter­mi­nals und WLAN zur Ver­fü­gung.

Freizeit

Sport­the­ra­peu­tisch gelei­te­te Wan­de­run­gen und Rad­tou­ren in die umlie­gen­de Natur, Bas­teln, Sei­den­ma­le­rei und Aus­flü­ge zu Sehens­wür­dig­kei­ten der Regi­on sind nur eini­ge der Akti­vi­tä­ten, die ange­bo­ten wer­den. Außer­halb der The­ra­pie­zei­ten ste­hen zudem das kli­nik­ei­ge­ne Hal­len­bad, unse­re Sau­na und unser MTT-Baum zur frei­en Nut­zung zur Ver­fü­gung. Wei­ter­hin bie­ten wir ein breit­ge­fä­cher­tes Pro­gramm an Vor­tra­gen, Kon­zer­ten und Vie­lem mehr. Natür­lich haben unse­re Reha­bi­li­tan­den auch die Mög­lich­keit der kos­ten­frei­en Inter­net­nut­zung.

Immer eine Erkun­dung wert ist unser Gar­ten, der zum Son­nen­ba­den und Ent­span­nen ein­lädt, dane­ben aber auch noch eini­ge bota­ni­sche wie the­ra­peu­tisch-ver­spiel­te Über­ra­schun­gen bereit­hält. Auf unse­rer Gale­rie ste­hen Inter­net­ter­mi­nals und WLAN zur Ver­fü­gung.

Freizeit

Sport­the­ra­peu­tisch gelei­te­te Wan­de­run­gen und Rad­tou­ren in die umlie­gen­de Natur, Bas­teln, Sei­den­ma­le­rei und Aus­flü­ge zu Sehens­wür­dig­kei­ten der Regi­on sind nur eini­ge der Akti­vi­tä­ten, die ange­bo­ten wer­den. Außer­halb der The­ra­pie­zei­ten ste­hen zudem das kli­nik­ei­ge­ne Hal­len­bad, unse­re Sau­na und unser MTT-Baum zur frei­en Nut­zung zur Ver­fü­gung. Wei­ter­hin bie­ten wir ein breit­ge­fä­cher­tes Pro­gramm an Vor­tra­gen, Kon­zer­ten und Vie­lem mehr. Natür­lich haben unse­re Reha­bi­li­tan­den auch die Mög­lich­keit der kos­ten­frei­en Inter­net­nut­zung.

Immer eine Erkun­dung wert ist unser Gar­ten, der zum Son­nen­ba­den und Ent­span­nen ein­lädt, dane­ben aber auch noch eini­ge bota­ni­sche wie the­ra­peu­tisch-ver­spiel­te Über­ra­schun­gen bereit­hält. Auf unse­rer Gale­rie ste­hen Inter­net­ter­mi­nals und WLAN zur Ver­fü­gung.

Freizeit

Sport­the­ra­peu­tisch gelei­te­te Wan­de­run­gen und Rad­tou­ren in die umlie­gen­de Natur, Bas­teln, Sei­den­ma­le­rei und Aus­flü­ge zu Sehens­wür­dig­kei­ten der Regi­on sind nur eini­ge der Akti­vi­tä­ten, die ange­bo­ten wer­den. Außer­halb der The­ra­pie­zei­ten ste­hen zudem das kli­nik­ei­ge­ne Hal­len­bad, unse­re Sau­na und unser MTT-Baum zur frei­en Nut­zung zur Ver­fü­gung. Wei­ter­hin bie­ten wir ein breit­ge­fä­cher­tes Pro­gramm an Vor­tra­gen, Kon­zer­ten und Vie­lem mehr. Natür­lich haben unse­re Reha­bi­li­tan­den auch die Mög­lich­keit der kos­ten­frei­en Inter­net­nut­zung.

Immer eine Erkun­dung wert ist unser Gar­ten, der zum Son­nen­ba­den und Ent­span­nen ein­lädt, dane­ben aber auch noch eini­ge bota­ni­sche wie the­ra­peu­tisch-ver­spiel­te Über­ra­schun­gen bereit­hält. Auf unse­rer Gale­rie ste­hen Inter­net­ter­mi­nals und WLAN zur Ver­fü­gung.

Umgebung

Vor allem durch sei­ne Heil­quel­len wur­de Bad Kis­sin­gen sehr bekannt. Zahl­rei­che berühm­te Per­sön­lich­kei­ten wie z.B. Otto von Bis­marck besuch­ten das baye­ri­sche Staats­bad regel­mä­ßig. Der Regen­ten­bau, der Arka­den­bau und die Brun­nen- und Wan­del­hal­le sind nur eini­ge der sehens­wer­ten archi­tek­to­ni­schen Höhe­punk­te der Stadt.

Bad Kis­sin­gen bie­tet das gan­ze Jahr eine gro­Be Aus­wahl an Betä­ti­gungs­mög­lich­kei­ten und kul­tu­rel­len Ver­an­stal­tun­gen. Gleich ob nach Besuch des Bis­marck-Muse­ums, des Kur­thea­ters oder schlicht­weg im Anschluss an einen ent­spann­ten Spa­zier­gang die Frän­ki­sche Saa­le ent­lang: Die ört­li­che Gas­tro­no­mie lädt zur Ein­kehr ein. Indes­sen ver­hei­ßen die in Sicht­wei­te befind­li­chen Aus­läu­fer der süd­li­chen Rhön herr­li­che Natur­er­leb­nis­se.

Regentenbau

Zwei­fel­los eines der wich­tigs­ten Wahr­zei­chen und Bau­denk­mä­ler Bad Kis­sin­gens ist der 1913 eröff­ne­te Regen­ten­bau. Male­risch in der Nähe der Saa­le gele­gen, stellt das im Stil des Neu­ba­rock errich­te­te Gebäu­de ein archi­tek­to­ni­sches Aus­ru­fe­zei­chen des Bad Kis­sin­ger Stadt­zen­trums dar. Doch auch sei­ne inne­ren Wer­te kön­nen über­zeu­gen: Die ver­schie­de­nen Säle sind opti­sche und auch akus­ti­sche High­lights und wer­den daher ger­ne für Kon­zer­te und sons­ti­ge kul­tu­rel­le Ver­an­stal­tun­gen genutzt.

Brunnenhalle

Die Brun­nen­hal­le ist in die Wan­del­hal­le inte­griert. Dort kön­nen ver­schie­de­ne der Bad Kis­sin­ger Heil­wäs­ser getrun­ken wer­den. Zudem fin­den nahe­zu täg­lich Kon­zer­te der Staats­bad Phil­har­mo­nie Kis­sin­gen statt.

Gradierwerk

Über 1.000 Jah­re lang wur­de in Bad Kis­sin­gen durch Ver­duns­tung von Sole Salz gewon­nen – ein Zeu­ge hier­von ist bis heu­te das Gra­dier­werk. Zwar wur­de die­ses Hand­werk im Jah­re 1968 ein­ge­stellt. Aller­dings kann vor Ort die ver­duns­ten­de Sole nach wie vor inha­liert wer­den, was sich posi­tiv auf Atem­we­ge und Immun­sys­tem aus­wirkt.

Multimedia-Brunnen

Deutsch­land­weit ein­ma­lig, stellt der Mul­ti­me­dia-Brun­nen eine wei­te­re Attrak­ti­on des Rosen­gar­tens dar. Wäh­rend tags­über ver­schie­de­ne Was­ser- bzw. Musik­cho­reo­gra­fi­en zu bewun­dern sind, fin­den nach Ein­bruch der Dun­kel­heit the­ma­tisch wech­seln­de Bea­mer-Shows auf einer Lein­wand aus Mil­lio­nen von Was­ser­tröpf­chen statt.

Bayerische Spielbank

Ner­ven­kit­zel und mon­dä­ner Charme – das bie­tet Ihnen die Baye­ri­sche Spiel­bank Bad Kis­sin­gen. Ob Rou­let­te, Poker oder Black Jack: Freu­de des gepfleg­ten Spiels wer­den auf ihre Kos­ten kom­men. Viel Glück!

Kaskadental

Im Stadt­teil Hau­sen fin­den Natur­freun­de ein stadt­nah gele­ge­nes Idyll. Das Tal, die Ruhe des Wal­des und der Bach­lauf mit sei­nen Kas­ka­den laden zu herr­li­chen Spa­zier­gän­gen förm­lich ein.

Kurgarten

Mit Rosen­gar­ten und Luit­pold­park gehört er zum grü­nen Her­zen Bad Kis­sin­gens. Durch sei­ne spek­ta­ku­lä­re Lage in unmit­tel­ba­rer Nähe von Regen­ten­bau, Arka­den­bau und Wan­del­hal­le sowie den  mehr­mals jähr­lich wech­seln­den und lie­be­voll gepfleg­ten bota­ni­schen Arran­ge­ments ist er ein bei Gäs­ten wie Ein­hei­mi­schen belieb­ter Ort des gepfleg­ten Fla­nie­rens.

Wild-Park Klaushof

Auf sei­nen rund 30 Hekt­ar Flä­che bie­tet der städ­ti­sche Wild-Park Klaus­hof hei­mi­schen und sel­ten gewor­de­nen Tier­ar­ten wie Fisch­ot­ter, Luchs und Wild­kat­ze eine Hei­mat. In die­sem ganz­jäh­rig geöff­ne­ten Park kön­nen Sie sich auf natur­na­he Beob­ach­tun­gen der Tie­re und vie­ler­lei Infor­ma­tio­nen freu­en.

Golf

Bereits seit 1910 wer­den hier die Schlä­ger geschwun­gen. Damit zählt der Bad Kis­sin­ger Golf­platz zu den ältes­ten sei­ner Art in Deutsch­land – und gleich­zei­tig wohl auch zu den schöns­ten. Anhän­ger des Golf­sports und sol­che, die es wer­den möch­ten, kön­nen ihren Sport auf 18 Bah­nen in anspre­chen­der, natur­na­her Lage zele­brie­ren.

Eishalle

Ob zum Besuch eines Heim­spiels des Eis­ho­ckey-Teams der Kis­sin­ger Wöl­fe oder zum Schlitt­schuh­lau­fen: Die Bad Kis­sin­ger Eis­hal­le bie­tet ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten einer akti­ven, span­nen­den und ver­gnüg­li­chen Frei­zeit­ge­stal­tung.

Laut einer Umfra­ge ist Bad Kis­sin­gen nicht nur einer der bekann­tes­ten, son­dern ver­mut­lich auch einer der schöns­ten Kur­or­te Deutsch­lands. Unse­re Kli­nik befin­det sich unweit des Stadt­zen­trums, ist den­noch ruhig und idyl­lisch gele­gen und ver­fügt zudem über eine aus­ge­zeich­ne­te Ver­kehrs­an­bin­dung. Unse­ren Reha­bi­li­tan­den bie­tet sich außer­dem die Gele­gen­heit, den Blick über die Dächer der Stadt, die male­ri­sche Hügel­land­schaft bis hin zu den ers­ten Aus­läu­fern der baye­ri­schen Rhön schwei­fen zu las­sen.